#BDSMBlogparade – Erniedrigung ist Ermächtigung

 Ich habe entschieden, dass ich gehorche. Ich habe mich demütigen lassen. Niemand sonst hat darüber entschieden.

Advertisements

Bloggerfragen – #BDSMBlogparade

Fragen zum Blog, BDSM und mir. Eine kleine Einleitung zur #BDSMBlogparade. Die Fragerunden der anderen Bloggern findet ihr im Anschluss. 🙂 1. Charakterisiere dein Lebensgefühl mit einem Satz. - Das ist eine sehr komplexe Frage und ich denke, sofern man das in diesem Zusammenhang sagen kann, da ich dazu neige, um das mal zu konkretisieren, … Bloggerfragen – #BDSMBlogparade weiterlesen

Blogparade – ein Bloggerevent

"Ich hab dich empfohlen.", kam es über Twitter rein. Es ginge um eine "Blogparade". Als totaler Frischling im Blog-Metier war mir erstmal völlig schleierhaft, was das denn sein sollte, aber da ich von Grund auf ein neugieriger Mensch bin und ich mir gerne immer mehr auf meine To-Do-Liste schreibe kam es wie es kommen musste: … Blogparade – ein Bloggerevent weiterlesen

Mnmlsms

Freaking Cool

Ok, der erste Blogeintrag. Was schreibt man da? Also der erste richtige Eintrag. Nicht dieses Hallo hier bin ich Ding was man ja setzen muss damit das frische WordPress nicht so leer aussieht. Ich habe mich entschieden über Minimalismus zu schreiben. Zum einen, weil Minimalismus in meinem Leben einiges verändert hat und zum anderen, weil es in diesem Blog immer mal wieder darum gehen soll diesen Lebensstil zu leben und zu entwickeln.

zengarden

Aber was ist eigentlich Minimalismus? Wikipedia sagt dazu (sic!):

Einfaches Leben (englisch simple living), auch freiwillige Einfachheit (engl. Voluntary simplicity), Minimalismus oder Downshifting genannt, bezeichnet einen Lebensstil, der sich als Alternative zur konsum­orientierten Überflussgesellschaft sieht. Konsumkritische Menschen versuchen, durch Konsumverzicht Alltagszwängen entgegenzuwirken und dadurch ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben zu führen. Gelegentlich wurde der Lebensstil mit dem Akronym LOVOS abgekürzt (englisch Lifestyle of Voluntary Simplicity); manche einfach Lebende gelten als Aussteiger.

Wait what? Das meiste davon trifft auf mich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.467 weitere Wörter

Sexuelles – ist ja ekelhaft!

Wie viele Menschen bekommen rote Ohren, wenn man nur einen zweideutigen Witz reißt oder mal das Thema Sex überhaupt anschneidet. Wie aber sieht es da mit den Menschen aus, die ihre Sexualität und sexuellen Vorlieben frei ausleben? 
Ein Artikel, warum es wichtig ist, offen darüber zu reden - über rote Ohren, Fetisch-Shops und Popo-Haue.

Menstruation – eine blutige Angelegenheit

"Schlecht gelaunt? Du hast sicherlich deine Tage." - "Du bleibst wegen deiner Mens zuhause? Stell dich mal nicht so an." - "Du nimmst Schmerztabletten deswegen? Du hältst ja nichts aus." Sätze, die so oder so ähnlich regelmäßig von betroffenen Frauen gehört werden (müssen). Es sind zumeist Männer, die die Leiden, die uns Frauen ca. einmal … Menstruation – eine blutige Angelegenheit weiterlesen