Blogparade – ein Bloggerevent

„Ich hab dich empfohlen.“, kam es über Twitter rein. Es ginge um eine „Blogparade“. Als totaler Frischling im Blog-Metier war mir erstmal völlig schleierhaft, was das denn sein sollte, aber da ich von Grund auf ein neugieriger Mensch bin und ich mir gerne immer mehr auf meine To-Do-Liste schreibe kam es wie es kommen musste: ich war dabei.

Blogparade – was ist das?

Für alle Nicht-Blogger oder Menschen (wie mich) die dies bisher nicht kannten eine kurze Erklärung: über einen gewissen Zeitraum hinweg werden zu einem zuvor mittgeteilten Thema Beiträge auf Blogs gepostet von verschiedenen Bloggern, welche sich dann untereinander auch noch verlinken und so für einander auch noch Werbung machen.

Aber nicht nur die Werbung war es, die mich interessierte (wenngleich sie durchaus praktisch ist für einen kleinen Blog wie meinen). Das Thema, welches gewählt wurde, ist eines, über welches ich sehr gerne und viel nachdenke und schreibe.

BDSM-Oktober

BDSM! Erniedrigung! Hach! Meine kleine, spielfreudige Seite jauchzte vor Glück auf und begann schon seitenweise Artikel zu schreiben. Als ich dann mitbekam, wer alles dabei sein sollte… meine Güte, fühlte sich mein Blog auf einmal klein und schäbig an! Darunter so wundervolle Blogs wie Taras Ropes oder My life in fur (zu finden in meiner Blogroll), Blogger, welche ich bereits auch in der analogen Welt treffen durfte. An dieser Stelle sei mal erwähnt, dass ich mich besonders geschmeichelt fühle in einer Runde dabei sein zu dürfen, in welcher Ophelia dabei ist, weil ich ihren Blog sehr liebe und sie schon so ein klein wenig anschmachte. (Da, jetzt ist mein Blog-Crush raus!)

Ihr dürft also gespannt sein, was im Oktober alles geschrieben werden wird von dieser illustren Runde. Dabei sind:

Ich lege euch alle von diesen Blogs ans Herz, auch wenn ich nicht behaupten kann, sämtliche Artikel von allen gelesen zu haben. Ich freue mich schon sehr auf die Beiträge der anderen und darauf, auch meinen Senf zu dem Thema dazugeben zu dürfen.

Bis dahin – bleibt artig und tut nichts, was ich nicht auch tun würde.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s